Vorbereitet

Katastrophe oder Quarantäne: Wie überstehe ich zwei Wochen isoliert zu Hause und welche Vorräte brauche ich dafür?

Man hat immer wieder darüber gesprochen, doch plötzlich überrollt dich die Realität: Schlagartig darfst du das Haus nicht mehr verlassen –  sei es auf Grund einer behördlichen Quarantäneanweisung oder wegen einer Katastrophe in der Nachbarschaft. Plötzlich bist du für mehrere Tage ans Haus gefesselt, im Quarantänefall bis zu zwei Wochen oder mehr. Vielleicht schaffst du es gerade noch in einen Laden. Aber meistens tritt eine solche Situation ohne jede Vorwarnung ein, gerne auch nachts oder am Wochenende. Du musst also mit dem auskommen, was du gerade im Hause hast.

 

Es gibt viele Ereignisse, die dafür sorgen können, dass man längere Zeit nicht aus dem Haus kommt:

Überschwemmungen & Erdrutsche

Schnee-Katastrophen

Orkane & Starkregen

Erdbeben & Tsunamis

Stromausfälle

Reaktor- & Chemieunfälle

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat daher schon vor Jahren Alarm geschlagen und angeregt, dass jeder Haushalt für den Fall der Fälle vorsorgen soll. Um auf der sicheren Seite zu sein, solltest du immer Vorräte für etwa 14 Tage zu Hause bereit halten. Da niemand weiß, wann die Katastrophe eintritt, sind natürlich nur Lebensmittel zu lagern, die sehr lange haltbar sind.

Aber das Leben besteht nicht nur aus der Nahrungsaufnahme. Auch persönliche Dinge zur Hygiene sollten auf Vorrat angeschafft werden, sowie Medikamente und ausreichend Trinkwasser.

Die meisten Menschen waren – Gott sei Dank – noch nie in einer solchen Situation. Wir alle sind es gewohnt, dass alle wichtigen Verbrauchsgüter bis in den späten Abend hinein in Geschäften zu kaufen gibt. Sollte das aus irgendeinem Grund plötzlich nicht mehr möglich sein, könnten viele Mitmenschen in Panik verfallen. Umso wichtiger ist es, dass jeder von uns vorsorgt, um mindestens zwei Wochen autark von der Außenwelt abgeschnitten überleben kann.

Im Folgenden findest du eine Übersicht, welche Artikel du unbedingt zu Hause lagern solltest. Alle Angaben beziehen sich auf eine Person. Für einen Mehr-Personenhaushalt in Quarantäne musst du natürlich dementsprechend mehr Produkte einkaufen.

So kannst du dich und deine Familie richtig schützen!

eat-321671_640

Nahrungsmittel

Diese Nahrungsmittel solltest du unbedingt lagern.

Hygieneartikel

Auch Hygieneartikel werden im Ernstfall schnell knapp.
soap-4307709_640
headache-1540220_640

Hausapotheke

Medikamente und weitere Produkte dürfen in keiner Hausapotheke fehlen.

Trinkwasserversorgung

So viel Trinkwasser benötigst du für zwei Wochen.
glass-1789403_640
flashlight-3770623_640

Sonstige wichtige Vorräte

Taschenlampen, Batterien und Co., diese sonstigen Artikel sind wichtig.